Durch die Einführung einer offiziellen DGSM-Nachwuchsgruppierung wird das Ziel verfolgt, die Vernetzung zwischen den jungen Ärzten und Wissenschaftlern der Gesellschaft auszubauen und zu stärken.
Es soll erreicht werden, die Schlafforschung und Schlafmedizin für junge Leute nachhaltig attraktiver zu machen und sie langfristig für dieses Arbeitsfeld zu begeistern, was von zentraler Bedeutung für die Gesellschaft sein muss. Die Gruppierung versteht sich als erster Anlaufpunkt für neue Kollegen und Kolleginnen, um Ihnen den Einstieg in die Thematik so einfach wie möglich zu gestalten. Sie kann außerdem als Ansprechmöglichkeit bei Fragen und Probleme genutzt werden, und soll auch die Interessen des Nachwuchses innerhalb der DGSM gegenüber dem Vorstand vertreten.
Die Vermittlung zwischen den Instanzen sowie zentrale Koordinations- und Organisationsaufgaben werden dabei von drei Sprechern übernommen, die alle zwei Jahre aus der Gruppe des schlafmedizinischen und wissenschaftlichen Nachwuchses gewählt werden.


AG-Sprecherin

Dr. Isabella Maria Mertel
Schön Klinik Roseneck
Am Roseneck 6
83209 Prien am Chiemsee
Tel.: 0172 375 5048
E-Mail: isabella.mertel@gmail.com
oder imertel@schoen-klinik.de


Stellvertretender Sprecher

Dr. med. Jan Gerdes
Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf
Klinik f. Neurologie und Epilepsie
Elisabeth-Flügge-Str. 1
22337 Hamburg
Tel. (Mobil): 0173-2444828
E-Mail: Jan.Gerdes@eka.alsterdorf.de