Netzwerk 2 - Arbeitsgruppe Kreislauf und Schlaf

Die AG „Kreislauf und Schlaf“ der DGSM wurde im Jahr 2001 gegründet. Ziel der AG-Arbeit ist es, die epidemiologischen und pathophysiologischen Zusammenhänge zwischen schlafbezogenen Atmungsstörungen und kardio/zerebrovaskulären Erkrankungen darzustellen und weiter aufzuklären. Dies geschieht durch Durchführung von Multizenter-Studien, Erstellung von state-of-the-art-Papieren sowie Symposien auf den DGSM-Jahreskongressen.

Das aktuelle Projekt der AG ist die GERSAN-Studie zur erektilen Dysfunktion.


Weitere Informationen


Bericht zu den Aktivitäten der AG im Zeitraum 2019-2020


Bisherige Publikationen der AG:

  • Duchna HW, Grote L, Andreas S, Schulz R et al. and the working group “Kreislauf und Schlaf” of the Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (German Sleep Society). Sleep-disordered breathing and cardio - cerebrovascular diseases : 2003 update of clinical significance and future perspectives. Somnologie 2003; 7:101-21.
  • Schulz R, Grebe M für die Arbeitsgruppe Kreislauf und Schlaf der DGSM. Vaskulärer Ultraschall bei obstruktiver Schlaf-Apnoe. Somnologie 2006; 10:120-4.
  • Schulz R, Blau A, Börgel J, Duchna HW, Fietze I, Koper I, Prenzel R, Schädlich S, Schmitt J, Tasci S, Andreas S. Sleep apnoea in heart failure - results of a German survey. Eur Respir J, 2007; 29:1201-5.
  • Arzt M, Luigart R, Schum C, Lüthje L, Stein A, Koper I, Hecker C, Dumitrascu R, Schulz R. Sleep-disordered breathing in deep vein thrombosis and acute pulmonary embolism. Eur Respir J 2012; 40:919-24.
  • Fritz A, Arzt M. Arterielle Hypertonie. Somnologie 2014; 18:5-8.
  • Bitter T, Oldenburg O, Horstkotte D. Schlafbezogene Atmungsstörungen und kardiale Arrhythmien. Somnologie 2014; 18:9-12.
  • Böntert M, Young P. Schlafbezogene Atmungsstörungen und zerebrovaskuläre Erkrankungen. Somnologie 2014; 18:13-18.
  • Oldenburg O, Bitter T, Fox H, Horstkotte D. Herzinsuffizienz. Somnologie 2014; 18:19-25.
  • Schulz R. Atherosklerose / Aortenaneurysmen. Somnologie 2014; 18:26-28.
  • Schulz R. Pathophysiologische Grundlagen der OSA-assoziierten Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Somnologie 2014; 18:29-30.
  • Schulz R. Präkapilläre pulmonale Hypertonie. Somnologie 2014; 18:31-33.

AG-Sprecher:

Dr. Sven Stieglitz
Chefarzt Medizinische Klinik I – Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Intensivmedizin /Wuppertaler Lungenzentrum
Petrus Krankenhaus Wuppertal - Akademisches Lehrkrankenhaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Carnaper Straße 48
42283 Wuppertal
Tel.: 0202 299 2300            
Fax 0202 299 2309
E-Mail: sven.stieglitz@cellitinnen.de