Die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM)

Die DGSM befasst sich als wissenschaftliche Gesellschaft mit der Erforschung des Schlafes und seiner Störungen sowie mit der klinischen Diagnostik und Therapie von Schlaf-Wach-Störungen.

Schlaf-Wach-Störungen können psychischer oder organischer Ursache sein. Sie gliedern sich in Dyssomnien, Parasomnien und Schlafstörungen bei organischen und psychiatrischen Erkrankungen.

Den interdisziplinären Charakter der DGSM spiegeln die beruflichen Profile der Mitglieder wider, zu denen Ärzte der Pneumologie, Inneren Medizin, Neurologie, Psychiatrie, HNO-Heilkunde, Pädiatrie sowie Physiologen, Psychologen, Biologen, Physiker und weitere Naturwissenschaftler zählen.

Die Struktur der DGSM im Überblick:
» Vorstand
» DGSM-Geschäftsstelle
» Kommissionen
» Arbeitsgruppen
» Wissenschaftliches Komitee
» Wissenschaftlicher Nachwuchs


Leitlinie S3: Nicht erholsamer Schlaf/Schlafstörungen Kapitel "Schlafbezogene Atmungsstörungen bei Erwachsenen"

Die S3-Leitlinie wurde nun in der Zeitschrift "Somnologie" veröffentlicht ( January 2017, Issue 2 Supplement, Pages 97-180).

Weitere Informationen:
- Download [PDF]
- Leitlinie auf der Website der Zeitschrift Somnologie


25. DGSM-Jahrestagung

"Schlaf bewegt!"

09.-11. November 2017

Münster, Messe und Congress Centrum Halle Münsterland

- Ankündigungsflyer [PDF]
- Webauftritt der Jahrestagung


Erschienen im November 2016:
- Positionspapier der DGSM, DGP, BdP und VPK zum Telemonitoring bei schlafbezogenen Atmungsstörungen


European Sleep and Research Society (ESRS)

  • Newsletter:
  • - Aktueller Newsletter März 2017 [PDF]
    - Newsletter-Archiv


    Schlafstörungen - Ratgeber für Patienten

    Angesichts der weiten Verbreitung von Schlafstörungen ist es eine Aufgabe der DGSM, Betroffene als auch Interessierte zu informieren, um die frühzeitige Erkennung von Schlafstörungen zu fördern.

Aktuelles

» Stellenanzeige vom 20.03.2017: MTA (w/m) Funktionsdiagnostik Somnologie in Teilzeit 20 h/Woche für Krankenhaus Porz am Rhein, Köln gesucht .
mehr dazu ...


» Ausschreibung "Wilfried-Lorenz-Versorgungsforschungspreis 2017" verliehen vom Deutschen Netzwerk Versorgungsforschung (DNVF) - Deadline für Bewerbungen: 20.04.2017
mehr dazu ...


» Januar 2017: Stellungnahme der DGP und der DGSM zur SAVE-Studie:
mehr dazu ...


» Aktueller Hinweis: Die S3-Leitlinie Nicht erholsamer Schlaf/Schlafstörungen, Kapitel "Schlafbezogene Atmungsstörungen bei Erwachsenen" ist in der Zeitschrift Somnologie veröffentlicht worden [Somnologie·2017 20 (Suppl s2):S97-S180].
mehr dazu ...


» 06.01.2017: Aktualisierte Stellungnahme der DGK und DGSM zur adaptiven Servoventilationstherapie der zentralen Schlafapnoe bei Patienten mit Herzinsuffizienz und reduzierter linksventrikulärer Ejektionsfraktion
mehr dazu ...


» CME Fortbildungen jetzt in jeder Ausgabe der Zeitschrift Somnologie! - 04/2016: Diagnosestellung und Therapie des Restless-Legs-Syndroms (RLS)
mehr dazu ...


» November 2016: Positionspapier der DGSM, DGP, BdP und VPK zum Telemonitoring bei schlafbezogenen Atmungsstörungen.
mehr dazu ...


» September 2016: Stellungnahme des Bundesgesundheitsministeriums zur Medizinprodukte-Betreiberverordnung:
mehr dazu ...


» Portal zur Online-Einreichung von Beiträgen für die Zeitschrift Somnologie
mehr dazu ...


» DGSM-Mitglieder-Info: Rabatt von 10 US$ auf eine WASM/WSS-Mitgliedschaft
mehr dazu ...


» Aktuelle BUB-Kurse:
mehr dazu