7 Stunden Schlaf pro Nacht sind kein Garant für erholsamen Schlaf!

Die Ergebnisse einer aktuellen britisch/chinesischen Studie* mit fast 500000 Erwachsenen zwischen 38 und 73 Jahren haben zur öffentlichen Diskussion über die optimale Schlafdauer bei Erwachsenen geführt. Daraus ist der Eindruck entstanden, dass 7 Stunden Schlaf pro Nacht bei Erwachsenen eine Notwendigkeit sei. Kürzerer oder längerer Schlaf sei mit erhöhten Risiken für psychische Erkrankungen und geistige Einschränkungen verbunden.

Die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) nimmt hierzu wie folgt Stellung.

Lesen Sie weiter...

 


 

Schlafen und Corona

Zum Thema:
„Wie man Schlafstörungen im Corona-Alltag vermeiden kann"
hat die Fernsehsendung Landesschau Rheinland-Pfalz ein Video inklusive einem Interview mit Dr. Weeß ( DGSM Vorstand) veröffentlicht.
Den Beitrag finden Sie unter der folgenden  Adresse.

https://www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/gutzuwissen/video-1654-coronaschlafstoerungen-100.html