Vorsitzender:

Prof. Dr. rer. physiol. Thomas Penzel

Charité-Universitätsmedizin Berlin
CCM-CC12, Interdisziplinäres Schlafmedizinisches Zentrum
Charitéplatz 1
10117 Berlin
Tel. 030-450 513 022
Fax 030-450 513 906
E-Mail: thomas.penzel@charite.de

Qualifikation: Humanbiologe, Physiker, Physiologe, Somnologe (DGSM), Medizin-Informatiker
Wissenschaftlicher Leiter des Interdisziplinären Schlafmedizinisches Zentrums, CCM-CC12, Charité-Universitätsmedizin Berlin

Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte: Schlafbezogene Atmungsstörungen, Kardiovaskuläre Regulation im Schlaf, Methodische Entwicklungen in der Schlafmedizin

Aktivitäten: Vorstandsmitglied des IEEE Engineering in Medicine and Biology (EMB) und Vorsitzender des German Chapter IEEE-EMB
Vorstandsmitglied des Vereins Schlafmedizin Berlin-Brandenburg e.V.
Editor der Zeitschrift "Sleep and Breathing"

Interessenkonflikterklärung


Geschäftsführender Vorsitzender:

Prof. Dr. med. Boris A. Stuck

Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH
Klinik für Hals,-Nasen- und Ohrenheilkunde
Baldingerstraße
35043 Marburg
Tel. (+49) 06421 - 58 66478
Fax (+49) 06421 - 58 66367
E-Mail: boris.stuck@uk-gm.de

Qualifikation: Facharzt für Hals-Nasen- und Ohrenheilkunde; Zusatzbezeichnungen Schlafmedizin, Allergologie, plastische Operationen, medikamentöse Tumortherapie; Somnologe (DGSM); Direktor der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH, Standort Marburg, Philipps-Universität Marburg

Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte: 
Diagnostik und Therapie der schlafbezogenen Atmungsstörungen mit Schwerpunkt Schnarchen und obstruktive Schlafapnoe, Alternative Therapieverfahren einschließlich der operative Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen, funktionelle Diagnostik des oberen Atemweges bei schlafbezogenen Atmungsstörungen, Vigilanz-abhängige chemosensorische Reizverarbeitung (Riechen und Schlaf)

Aktivitäten: Mitbegründer und langjähriger Sprecher der Arbeitsgruppe "Chirurgische Therapieverfahren in der Schlafmedizin" der DGSM
Fachgebietsherausgeber Schlafmedizin in den Zeitschriften "HNO" und "Laryngo-Rhino-Otologie" und Fachgebietsherausgeber HNO in der Zeitschrift „Somnologie“
Leitlinienbeauftragter der DGSM

Verantwortlicher Autor der Leitlinie "Schnarchen des Erwachsenen" der DGHNO und der Leitlinie "Nicht-erholsamer Schlaf / Schlafstörungen, Kapitel Schlafbezogene Atmungsstörungen" der DGSM
Herausgeber und Autor der Bucher "Praxis der Schlafmedizin" und „Schnarchen des Erwachsenen“

Interessenkonflikterklärung


Schriftführer:

Prof. Dr. phil. Dr. med. Kai Spiegelhalder

Universitätsklinikum Freiburg
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Hauptstraße 5
79104 Freiburg
Tel. 0761-270 69780
E-Mail: Kai.Spiegelhalder@uniklinik-freiburg.de

Qualifikation: Arzt, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, stellvertretende Leitung der Abteilung für Psychophysiologie und Schlafmedizin am Universitätsklinikum Freiburg

Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte: Epidemiologie, Ätiologie, Diagnostik und Therapie der Insomnie, Zusammenhang zwischen Insomnien und anderen psychischen Störungen bzw. kardiovaskulären Erkrankungen, Insomnie im Kontext von Belastungen im Arbeitsleben

Aktivitäten: Sprecher der Arbeitsgruppe "Insomnie" der DGSM

Interessenkonflikterklärung


Schatzmeister:

Dr. Dipl.-Psych. Hans-Günter Weeß

Leiter Schlafzentrum
Pfalzklinikum
Weinstraße 100
76889 Klingenmünster
Tel. 06349 900 2180
Fax 06349 900 2189
E-Mail: hans-guenter.weess@pfalzklinikum.de

Qualifikation: Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Somnologe (DGSM), Leiter des Interdiszipliären Schlafzentrums des Pfalzklinikums

Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte: Diagnostik und Therapie der Tagesschläfrigkeit, schlafmedizinische Methoden, Diagnostik und Therapie von Insomnie, Restless-Legs Syndrom, Narkolepsie und interdisziplinäre Schlafmedizin, Aus- und Weiterbildung in Schlafmedizin, gutachterliche Fragestellungen bei Schlafstörungen

Aktivitäten: Leiter der Kommission "Qualifikationsnachweis (QN) "Somnologie" für Psychologen und Naturwissenschaftler" der DGSM
Leiter der Akkreditierungskommission Süd-West der DGSM
Sprecher des Arbeitskreises Schlafmedizin in Rheinland-Pfalz
Lehrbeauftragter an der Universität Koblenz-Landau


Dr. med. Anna Heidbreder

Medizinische Universität Innsbruck
Universitätsklinik für Neurologie
Neurologische Schlafmedizin
Anichstr. 35
A - 6020 Innsbruck
Tel.: 0043-512-504-83809
E-Mail: anna.heidbreder@i-med.ac.at

Qualifikation: Fachärztin für Neurologie; Zusatzbezeichnung Schlafmedizin, European Somnologist (ESRS), Oberärztin in der Universitätsklinik für Neurologie der Medizinischen Universität Innsbruck

Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte: Diagnostik und Therapie der Hypersomnolenz-Erkrankungen (Narkolepsie, Hypersomnie); Bewegungsstörungen während des Schlafes (Restless-Legs-Syndrom, periodische Extremitätenbewegungen im Schlaf), Parasomnien (NREM- und REM-Schlaf-Parasomnien, RBD), Atmungsstörungen bei neurologischen Erkrankungen

Aktivitäten: Stellvertretende Sprecherin der AG Motorik der DGSM


Prof. Dr. med. Christoph Schöbel

Universitätsmedizin Essen
Ruhrlandklinik - Westdeutsches Lungenzentrum am Universitätsklinikum Essen gGmbH
Tüschener Weg 40
45239 Essen
Tel.: 0201-43301 4638
E-Mail: christoph.schoebel@rlk.uk-essen.de

Qualifikation: Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie, Somnologe (DGSM), Leiter des Zentrums für Schlaf- und Telemedizin der Ruhrlandklinik an der Universitätsmedizin Essen

Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte: Kardiovaskuläre Auswirkungen von Schlafstörungen, Weiterentwicklung telemedizinischer Behandlungsansätze in interdisziplinären Verbundprojekten, u.a. bei chronischer Herzinsuffizienz

Aktivitäten: Vorsitzender des wissenschaftlichen Komitees der DGSM, Mitglied der Initiative "Deutschland schläft gesund" zur Prävention von Schlafstörungen


Dr. med. Dora Triché

Klinikum Nürnberg - Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität
Klinik für Innere Medizin 3, Schwerpunkt Pneumologie
Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1
90419 Nürnberg
Tel.: 0911-398-2050
Fax: 0911-398-3498
E-Mail: dora.triche@klinikum-nuernberg.de

Qualifikation: Fachärztin für Innere Medizin, Schwerpunktbezeichnung Pneumologie, Zusatzbezeichnung Schlafmedizin, Oberärztin und Leiterin des Schlaflabors und der Abteilung für nichtinvasive Beatmung am Klinikum Nürnberg

Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte: Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen, Vigilanzstörungen bei schlafbezogenen Atmungsstörungen und verkehrsmedizinische Auswirkungen, Atempumpeninsuffizienz

Aktivitäten: Vorstandsmitglied der Bayerischen Gesellschaft für Schlafmedizin (BayGSM), Prüferin für die Zusatzbezeichnung Schlafmedizin bei der Bayerischen Landesärztekammer, Mitglied des Fachberatergremiums "Schlafmedizin" der Bayerischen Landesärztekammer


Past President:

Prof. Dr. med. Peter Young
Medical Park / Neurologische Klinik Reithofpark
Reithof 1
83075 Bad Feilnbach
Tel. 08066-18 6100
Fax 08066-189 777
E-Mail: p.young@medicalpark.de

Qualifikation: Facharzt für Neurologie mit Zusatzbezeichnung Schlafmedizin und Zusatzbezeichnung Intensivmedizin, European Somnologist, QN Somnologie (DGSM)

Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte: Schlafbezogene Atmungsstörungen, Parasomnien, Hypersomnolenz zentralen Ursprungs

Aktivitäten: Klinische Studien der Phasen II, III u. IV
European Narcolepsy Network
Etablierung der Fortbildungsreihe "Spezialisierte schlafmedizinische Versorgung" mit der Ärztekammer Westfalen-Lippe

Interessenkonflikterklärung